Aktuelle Online Trends – Der 45. CNNIC Bericht

Was sind die offiziellen Online Trends in China im Jahr 2020? Die Antworten finden Sie in dieser Zusammenfassung des 45. Berichts von April 2020 des China Internet Network Information Centers (CNNIC, 中国互联网络信息中).

Der Bericht auf Chinesisch ist auf der Seite der Cyberspace Administration of China (CAC, 中华人民共和国国家互联网信息办公室) zu finden, die englische Version ist noch nicht verfügbar: http://www.cac.gov.cn/2020-04/27/c_1589535470378587.htm

Die wichtigsten Kennzahlen zur chinesischen Internetwelt, die im CNNIC Bericht präsentiert werden, finden Sie hier: https://www.china-impulse.de/904-millionen-internetnutzer/

Übersicht

  1. Instant Messaging
  2. Social Media Apps
  3. Nachrichten
  4. Payment
  5. Shopping
  6. Essensbestellungen
  7. Reisebuchungen
  8. Ride Hailing Dienste
  9. Videos
  10. Live Streaming
  11. Musik
  12. Literatur
  13. Spiele
  14. Bildung

1. Instant Messaging

  • Instant Messaging Apps werden schrittweise von Kommunikationsplattformen zu Serviceplattformen erweitert.
  • Die Instant Messaging Plattformen bieten App-Entwicklern umfassende Cloud-Entwicklungstools, mit denen sie die API (Application Program Interface) direkt verwenden können, ohne Server, Datenbanken und Speicherplatz zu benötigen.
  • In Unternehmen sind Instant Messaging Anwendungen zu einem leistungsstarken Assistenten für die Digitale Transformation geworden. Unter Verwendung von Cloud Computing, künstlicher Intelligenz und anderen Technologien, spielt Instant Messaging im Arbeitsalltag eine immer wichtigere Rolle im Austausch von Daten und Informationen sowie für die Remote-Zusammenarbeit in Teams.
  • Instant Messaging Apps bieten Cloud-basierte Audio- und Videokonferenz Lösungen für mehrere Personen, gemeinsame Dokumentbearbeitung und kollaboratives Management von externen Projekten.

2. Social Media Apps

  • Zunehmende Integration von Social Media, Audio, Kurzvideo und Live-Übertragung in Social Media Apps.
  • Durch Social E-Commerce werden die digitalen Konsumkanäle weiter ausgebaut.
  • Social Media Plattformen haben umfangreiche Kanäle für verschiedene Arten von Usern eingerichtet: z. B. Firmen-Accounts, Self-Media-Accounts, KOL-Accounts (Key Opinion Leader) etc.
  • Social Media Apps sind wichtige Quellen für Spendenaktionen.

3. Nachrichten

  • Verstärkte Zusammenarbeit zwischen den traditionellen Medien und den Online Plattformen. Tencent nutzt beispielsweise auf zwei sozialen Plattformen (QQ und WeChat) die Kombination von Social Media und Content.
  • Integration von offiziellen Nachrichten auf Kurzvideo-Plattformen wie Douyin und Kuaishou.

4. Payment

  • Online Bezahlsysteme sind zunehmend im Alltagsleben eingebunden, was nicht nur das persönliche Konsumverhalten der Menschen verändert, sondern auch Geschäftsmodelle der Unternehmen.
  • Internationale Kreditkarten, die im Ausland ausgestellt wurden, werden immer mehr in WeChat-Zahlungen integriert. Derzeit werden inländische E-Commerce-Einkäufe und Reisebuchungen unterstützt.
  • Gesichts- und Fingerabdruckerkennung werden im Bereich der Online Zahlungen eingesetzt.

5. Shopping

  • Social E-Commerce und Live Broadcast E-Commerce sind die neusten Trends des Online-Konsums.
  • Im März 2020 erreichte die Zahl der E-Commerce Live Broadcast Nutzer 265 Millionen, was 37,2% der gesamten Online Shopping Nutzer entspricht.
  • Da sich die Kanäle und Logistikdienste der E-Commerce-Plattformen ständig weiterentwickeln, verbessern sich die Online Shopping Infrastruktur und die Warenversorgung in ländlichen Regionen.
  • Die Anzahl an Online Shopping Nutzern aus ländlichen Gegenden erreichte 171 Millionen, was 24,1% der gesamten Online Shopping User entspricht.
  • Community-basierte Gruppenbuchungen und Einkäufe werden immer populärer.

6. Essensbestellungen

  • Intelligente Terminals und Bestellsysteme, digitale Unterstützung im Auftragsmanagement und optimierte Serviceprozesse führen zur Förderung von unbemannten Zustellungen.
  • Die Essensbestellungs-Plattformen werden erweitert zu Portalen für sofortige Lieferungen von Waren wie Blumen, Medikamenten und Gebrauchsgegenständen bis hin zu gemeindebasierten Diensten für frische Lebensmittel.

7. Reisebuchungen

  • Neue Technologien stärken den Tourismus in den ländlichen Gebieten Chinas.
  • Auf den Reisebuchungsplattformen haben Nutzer die Möglichkeit, Fotos und Videos von ihren Reisen zu teilen, was viel Traffic generiert. 60,8% der User haben diese Funktion 2019 genutzt.
  • Mit Hilfe von Virtual Reality, Augmented Reality, Künstlicher Intelligenz und 5G werden die Kundenerlebnisse bei der Reisebuchung verbessert.
  • „Cloud Tours“ in virtuellen Landschaften werden immer populärer. Mit dem Baidu Encyclopedia Digital Museum wurden 2019 300 Museen mit insgesamt 117 Millionen Besuchern online eröffnet.

8. Ride Hailing Dienste

  • Autohersteller segmentieren den Markt in ein „Manufacturing + Mobility“-Modell, nutzen die gesammelten Daten und festigen die Grundlage für zukünftige intelligente Mobilitätsdienste.
  • Immer mehr Autohersteller wie BMW, Daimler und Geely bieten Ride Hailing Services in China an.
  • Premium-Chauffeurdienste werden immer populärer.

9. Videos

  • Der kommerzielle Einsatz der 5G-Technologie bietet neue Möglichkeiten für die Entwicklung interaktiver Videos.
  • Kurzvideos sind zu einer wichtigen Plattform für kulturelle Content Creation geworden und haben z.B. mit TikTok auch die Märkte im Ausland erreicht.
  • Mit der Verbesserung der ländlichen Internetinfrastruktur und der Verbreitung intelligenter Terminals können auch Landwirte einfach und benutzerfreundlich Kurzvideos drehen. Menschen in ärmeren Gegenden können dadurch den ländlichen Tourismus fördern und die lokale Wirtschaftsentwicklung vorantreiben, indem sie Videos der Landschaft und Bräuche ihrer Heimatorte aufnehmen.
  • Immer mehr Leute aus ländlichen Regionen wenden sich mit Hilfe von Kurzvideos an Videoblogger, um das Problem des Verkaufs von ländlichen Immobilien zu lösen.

10. Live Streaming

  • Gaming, Sport und Reality TV Live Übertragungen verlieren an Popularität, während Live Streaming im E-Commerce einen Boom erlebt.

11. Musik

  • Im Kontext eines intensiveren Wettbewerbs um das Musikurheberrecht hat sich der strategische Fokus großer Online Musikplattformen auf kreative Content Creation verlagert.
  • Community-Mitglieder werden ermutigen, Musikwerke verschiedener Stile zu erstellen und hochzuladen. Dieses Modell bietet nicht nur professionellen Musikern einen Kanal zum Veröffentlichen und Bewerben neuer Werke, sondern zieht auch normale Nutzer an, die Songs über Online Karaoke aktiv aufzunehmen und mit anderen Community-Mitgliedern zu teilen.
  • Live-Streaming und Social-Entertainment-Dienste waren 2019 ein wichtiges Geschäftsmodell für große Online Musikplattformen.

12. Literatur

  • Die Qualität der Online Literaturwerke wird weiter verbessert. Der Wettbewerb zwischen den Autoren und der schnelle Feedback-Mechanismus der Leser haben gemeinsam die Iteration und Innovation des Inhalts der Online Literatur gefördert.
  • Gegenwärtig gibt es fast 20 Hauptkategorien von Online Literaturwerken und mehr als 200 Unterkategorien.

13. Spiele

  • Cloud Gaming ist zum populären Konzept geworden.
  • Mit der zunehmenden Sättigung des heimischen Spielemarktes expandieren chinesische Spieleentwickler immer mehr ins Ausland.

14. Bildung

  • Künstliche Intelligenz, Big Data und 5G fördern Online-Kurse und Online-Klassenzimmer. Die Standardisierung von Kursen, die Verbesserung der Kundenzufriedenheit und die Einführung von interaktiven Lehrmethoden mit Live Streaming werden möglich.
  • In der Online Bildung werden immer mehr Kurzvideos verwendet, die den Gewohnheiten der jungen Nutzer entsprechen.

Wichtige Themen im Jahr 2020 laut dem CNNIC Bericht

  • Blockchain (gilt als eines der wichtigsten Instrumente zur Förderung von Innovation und Entwicklung)
  • 5G
  • Künstliche Intelligenz
  • Big Data

01.08.2020

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert.  Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.